2019

Irish-Folk & More mit Georg Kaiser

Samstag, 20.08.2022, 19.00 Uhr, KONZERT Irish-Folk & More mit Georg Kaiser

 

Georg Kaiser ist Musiker mit über 30 Jahren Bühnenerfahrung und schreibt seine eigene Musik im Stile des Irish- und Scottish-Folk. Seine  Stücke sind auf jeden Geschmack abgestimmt. Das Spektrum reicht von Irish & Scottish Folk über Country & Western bis hin zum Blues & Rock’n Roll,  gefühlvollen, einfühlsamen Balladen , die zum Nachdenken anregen, bis hin zu schnellen und fetzigen Songs.

Eintritt 15,00 EUR, Einlass 18.30

2022

Duo Viridis gestaltet klangvolle Lesung über Hildegard von Bingen

Freitag, 02.09.2022, 19.00 Uhr, Klanglesung

Die Klanglesung in der ehemaligen Synagoge nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise in die Welt der heiligen Hildegard. Dabei bilden ihre Biografie, Ausschnitte aus ihren Visionen und die Kernaussagen ihrer Botschaft den abwechslungsreichen Rahmen für ein Wechselspiel von Text und Klanginstrumenten. Klangschalen, Gongs und weitere Instrumente erklingen solo oder verwoben mit den Worten Hildegards und erschaffen so einen Raum voller vielfältiger Töne und Klangfarben, die die Seele des Zuhörers berühren und meditative

2021

JOACHIM GIES SOLO – SAXOPHONE, EXOTISCHE INSTRUMENTE

Sonntag, 04.09.2022, 17.00 Uhr, IM FLUG DER TÖNE

Kompositionen von Joachim Gies

„Hören, horchen und lauschen werden neu erlebt.“ Die Musik des Saxophonisten und Klangkünstlers Joachim Gies scheint zu schweben. Im Zentrum seiner sensiblen Musik stehen die Schwingungen der Klänge. Unsichtbar breiten sie sich aus, schwerelos, wie im Flug, nehmen sie die Zuhörer mit auf eine Klangreise. Sobald Joachim Gies zum Saxophon greift, kehrt eine meditative Stimmung ein, verstärkt durch eine Vielzahl von exotischen Instrumenten wie Klangschalen und Gongs.

Konzertreisen nach Sibirien

2021

„Farbenspiel nach der Flut“

Samstag 10.09.2022 bis Sonntag, 25.09.2022 Gemäldeausstellung mit Klothilde Ackermann

Vernissage, Samstag 10.09.2022 15.00 Uhr

Die Ausstellung ist samstags und sonntags von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sowie nach Vereinbarung unter Tel. 02636-6482, info@khv-niederzissen.de

2021

TAG DES OFFENEN DENKMALS

Sonntag, 11.09.2022 TAG DES OFFENEN DENKMALS, Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“

 Geöffnet 13.00-18.00 Uhr, Führungen 14.00 und 16.00 Uhr

2021

KONZERT mit der Gruppe „Nid de Poule“

Samstag, 08.10.2022, 19.00 Uhr, Samstag, 19.09.2020, 19.00 Uhr  KONZERT mit der Gruppe „Nid de Poule“, Gypsy `n´ Roll Chansons

Nid de Poule“, das sind Bille Klingspor, Gesang, Frank Zinkant, Gitarre, Gerd Rentschler, Gitarre, Jürgen Dorn, Kontrabass, und Almut Schwab von Klezmers Techter, Akkordeon. Pumpende Viertelakkorde, die aus dem Schallloch der Gypsygitarre drängen, vorwärts-treibende Kontrabasslinien, virtuose Soli, eine Gesangsstimme, die schwerelos über allem zu schweben scheint – das ist

NID DE POULE!

Begeistert von der Atmosphäre der Jazzclubs des

2022

KONZERT mit der Villa Musica

Samstag, 18. März 2023, 19.00 Uhr, KONZERT mit der Villa Musica

Hillel Zori, Violoncello, Tomer Lev, Klavier, Stipendiat*innen der Villa Musica Rheinland-Pfalz

Gespielt werden Werke von: Gustav Mahler: Klavierquartettsatz a-Moll, Viteslava Kaprálová: Deux Ritournelles für Violoncello und Klavier Israelisches Werk, Ludwig van Beethoven: Quintett Es-Dur, op. 16

Eintritt 17 EUR, Kinder 6 EUR. ermäßigt 10 EUR. Der Einlass ist ab 18.30 Uhr.  Karten gibt es ab sofort beim Kultur- und Heimatverein unter Tel. 02636-6482 oder info@khv-niederzissen.de.


2022

Konzert mit der Gruppe Kryptik Wood

Samstag, 15. April 2023, 19.00 Uhr Konzert mit der Gruppe Kryptik Wood

Kryptik Wood widmet sich der Folkmusik in verschiedensten Formen – alte englische Traditionals treffen auf keltische Lieder oder mittelalterliche Gassenhauer.

Die drei Musiker Christian Verspay (Gitarre, Drehleier), Jaime Gamero (Percussion) und Joséphine Verspay (Harfe) begeistern mit einem hohen spieltechnischen Nivea und interessanten Arrangements. Alle aus verschiedenen Musikrichtungen kommend – von Klassik über Metal bis hin zu Jazz und Folklore – bringen sie verschiedenste Einflüsse in ihre Musik mit.

2022

KONZERT mit dem Duo „Sing Your Soul“

Samstag, 20.05.2023, 19.00 Uhr, KONZERT  mit dem Duo „Sing Your Soul“

Das Duo “Sing your Soul”, Maike Salzmann und Ulrich Lehna, ist Sieger des internationalen Musikwettbewerbs “Open Accordion Contest 2014”, der in Bielefeld stattfand. Ziel der Musiker ist es – wie der Name schon sagt -, bekannte und unbekannte Melodien so zu interpretieren, dass die Musik die Seele berührt. In der ausdrucksstarken und überaus seltenen Instrumentenkombination Klarinette/Bassklarinette und Konzertakkordeon bieten sie interessante Programme unterschiedlicher Musikstile aus Klassik, Neuer Musik, Klezmer,

2022

Tangos, barcos y judios

Samstag, 24. Juni 2023, 19.00 Uhr Konzert mit Miguel Wolf – Gesang, Gitarre und Geschichten

 In seinem neuen Tango-Programm macht er sich auf die Suche nach den  jüdischen Musikern im argentinischen Tango. Aus Osteuropa kamen sie nach Argentinien und der Tango öffnete Ihnen die Türen in die Gesellschaft. Nicht immer unter ihrem wahren Namen, denn „wenn du Tango singen willst, heißt du besser weder Leon noch Zucker”.

Er singt argentinische Tangos jüdischer Komponisten und Texter, von den 20-er

2022

Klezmerkonzert mit Klezmers Techter

Samstag, 07.10.2023, 19.00 Uhr,  KLEZMERKONZERT mit Klezmers Techter

KLEZMERS TECHTER: ”eine interessante Traumformation mit Suchtcharakter für alle, die sie schon mal gehört und gesehen haben”. (Pressekritik). Von freien Improvisationen bis hin zu traditionellen Interpretationen jiddischer Musik faszinierend und facettenreich spannen KLEZMERS TECHTER einen Bogen von unbändiger Lebensfreude bis hin zu wehmutiger Sehnsucht. Die drei Musikerinnen – Gabriela Kaufmann – Klarinette, Bassklarinette, Almut Schwab – Akkordeon, Flöten, Hackbrett und Nina Hacker – Kontrabass – traten auf Einladung von Giora Feidman mehrfach

2022

Marimba Prayers

Samstag, 11.5.2024, 19.00 Uhr Marimbakonzert mit Fumito Nunoya

“Seit 2020 hat sich unser Lebensstil drastisch verändert, und es wurde äußerst schwierig, direkt miteinander zu kommunizieren. Unter diesen Umständen wurden viele meiner Konzerte abgesagt und ich musste isolierter leben, obwohl das Leben eines Musikers aufgrund des Übens in gewisser Weise isoliert ist. Als ich diese seltsame Zeit erlebt habe, kam mir die Idee, ein neues Programm zu erstellen, mit dem ich meine Gedanken, Gefühle und eine Geschichte mit der Hoffnung und