Hinter Mendig gelandet

ehemSynagogeNiederzissenVeranstaltungen

März 3, 2024 | 5:00 pm 7:00 pm
Ehem. Synagoge, Niederzissen, Germany

Eine Welt-Reise durch die Eifel

Der Kultur- und Heimatverein Niederzissen bietet am Sonntag, 03.03.2024, 17.00 Uhr, eine Lesung mit Alexander Kleinschrodt an, der sich gefragt hat, was ihn an der Eifel so fasziniert. In diesem Buch zeigt er die Region in Deutschlands Westen mit einem Blick für Details, der größere Zusammenhänge sichtbar macht. Jenseits der üblichen Sehenswürdigkeiten wird die Eifel so zu einem Spiegel der Welt, in der wir leben. Kleinschrodts Weg führt vorbei an dunklen Mauern und in Grenzgebiete, er berührt die Vergangenheit ebenso wie die Zukunft. Es geht um Europa, die Erde und sogar den Weltraum, ohne dass ein Ende in Sicht gerät, mit einem Revolutionär als Reiseführer und dem Sound von Rock am Ring im Ohr. Auch die ehem. Synagoge Niederzissen spielt in dem Buch eine kleine Rolle und hat damit eine Beziehung zu Niederzissen.

Hinter Mendig, der Kleinstadt am Ostrand der Eifel, wartet ein sonderbarer Kontinent. Siebzehn Reportagen und viele atmosphärische Fotos laden dazu ein, mit der vielschichtigen Landschaft zwischen Aachen, Trier, Koblenz und Bonn eine lebendige Beziehung einzugehen.

Der Autor ist Kulturwissenschaftler und Autor. Besonders interessiert es ihn, Verbindungen zu und zwischen so unterschiedlichen Bereichen wie Architektur, nachhaltiger Entwicklung, Geschichte, Landschaft und Musik herzustellen. Er hat an mehreren Hochschulen unterrichtet und arbeitet als Vermittler mit verschiedenen Formaten und Medien. Seine Heimat verortet er in der Metropolregion Rhein/Ruhr. Seit 2015 entdeckte er die Eifel für sich, wo er seitdem häufig unterwegs ist, vor allem zu Fuß und mit der Bahn.

Der Einlass ist um 16.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 10,00 €. Anmeldung unter Tel. 02636-6482 oder info@khv-niederzissen.de wäre von Vorteil.