Jüdischem Leben auf der Spur

Ehemalige Synagoge ist wichtiger Partner einer Kölner Ausstellung Köln/Niederzissen. Sichtlich beeindruckt und auch stolz war die Niederzissener Delegation aus Ortsbürgermeister Rolf Hans, dem Beigeordneten Nico Degen und den Mitgliedern des Kultur- und Heimatvereins, Brigitte und Johannes Decker, Gisela Reichrath, Richard Keuler, Dieter Lukas und Günter Nerger, bei der Ausstellungseröffnung im Kolumba, dem Kunstmuseum der Erzdiözese Köln. Der Stolz kam nicht … Read More

Ausstellung erinnert an jüdisches Leben

Dialog, Versöhnung, Mahnung: In ehemaliger Synagoge wird wechselvolle Geschichte facettenreich beleuchtet Von unserem Mitarbeiter Hans-Willi Kempenich Niederzissen. Staatssekretär David Profit vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Frauen, Familie, Kultur und Integration eröffnete in Niederzissen eine besondere Ausstellung an einem besonderen Ort: Auf 16 Bild- und Schrifttafeln werden bis zum 1. November „1700 Jahre jüdisches Leben. Tradition und Identität der Juden in Rheinland-Pfalz“ … Read More

Klezmer erklingt in der Niederzissener Kirche

Kol Colé, ein christlich-jüdisches-muslimisches Quartett aus Köln, begeisterte das Publikum mit seinem Konzert Niederzissen. Ein begeisterndes Konzert hat die Musikgruppe Kol Colé – Klang aus Köln in der Pfarrkirche Niederzissen gegeben. Nach 21 Monaten Pause war es das erste Konzert, das der Kultur- und Heimatverein veranstaltete. Darüber freuten sich auch Richard Keuler und Gisela Reichrath, die mit der Pfarrgemeinde das … Read More

Dieter Burgard besuchte die ehem. Synagoge Niederzissen

Als Dieter Burgard, der Beauftragte der Ministerpräsidentin für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen, kürzlich wegen eines anderen Termins im Kreis Ahrweiler weilte, nahm er spontan die Einladung Richard Keulers an, die ehemalige Synagoge und das jüdische Museum in Niederzissen zu besuchen. Dieter Burgard ist zudem Vorsitzender des Sprecherrates der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit in Rheinland-Pfalz (LAG), dem Richard … Read More

Ehemalige Synagoge Niederzissen am 11. Juli geöffnet

Besuch des jüdischen Museums wieder möglich Nutzen Sie am Sonntag, 11. Juli, die Gelegenheit, die ehemalige Synagoge und das jüdische Museum in Ruhe zu erkunden.  Geöffnet von 14:00 bis 16:00 Uhr werden Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins, die natürlich Abstand halten, gerne ihre Fragen beantworten und zusätzliche Informationen geben. Damit ist der Besuch nicht nur digital unter www.ehem-synagoge-niederzissen.de, sondern auch … Read More

Internationaler Museumstag 2021

Jüdisches Museum Niederzissen nimmt erneut teil Am Sonntag, 16. Mai 2021 ist internationaler Museumstag! Ziel an diesem Tag ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland aufmerksam zu machen und die Bedeutung der Museumsarbeit als Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben zu verdeutlichen. Sofern das aktuelle Infektionsgeschehen es zulässt, wird auch das jüdische Museum in … Read More

Gedenklichter an ehemaliger Synagoge

Kultur- und Heimatverein Niederzissen beteiligt sich am Tag der Erinnerung an die Holocaustopfer Von unserem Mitarbeiter Hans-Willi Kempenich Niederzissen. Der Gedenktag für die Märtyrer und Helden des Holocaust ist in Israel ein nationales Ereignis, an dem der sechs Millionen Juden gedacht wird, die ermordet wurden. Es ist ein würdevoller Tag der Erinnerung, der nach dem jüdischen Kalender am 27. Nissan … Read More

Besuch des jüdischen Museums wieder möglich

Ehemalige Synagoge Niederzissen am 18. April geöffnet Nutzen Sie am Sonntag, 18. April, die Gelegenheit, die ehemalige Synagoge und das jüdische Museum nach vorheriger Anmeldung in Ruhe zu erkunden.  Geöffnet von 14:00 bis 16:00 Uhr werden Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins, die natürlich Abstand halten, gerne ihre Fragen beantworten und zusätzliche Informationen geben. Damit ist der Besuch nicht nur digital … Read More

Erinnern für die Zukunft in Niederzissen und landesweit

Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit in Rheinland-Pfalz 20 Jahre jung Auf der 11. Informationstagung zur Gedenkarbeit in Rheinland-Pfalz der Landeszentrale für Politische Bildung in Mainz gründete sich am 01.04..2001 im  Landtag die Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit (LAG). 19 Gruppen, Einzelpersonen, Initiativen und Vereine, die lokal oder regional Erinnerungsarbeit leisten, schlossen sich zu diesem Netzwerk  zusammen. … Read More